Landkreis

 

Amberg-Sulzbach

Seit dem Schuljahr 2013/ 2014 gibt es an der Mittelschule Vilseck (Klassen 5 – 9) Jugendsozialarbeit an Schulen (Abkürzung: JaS).

Jugendsozialarbeit an Schulen bietet Unterstützung und Beratung bei persönlichen, schulischen und familiären Konfliktsituationen und versucht gemeinsam mit den Beteiligten eine Lösung zu finden.

JaS ist da für Schülerinnen und Schüler:

  • Bei Konflikten in der Schule
  • Bei Problemen in der Familie
  • Bei persönlichen Krisen oder wenn man jemanden zum Reden braucht
  • Bei Vermittlung und Begleitung zu anderen Stellen

JaS ist da für Eltern:

  • Bei der gemeinsamen Klärung von Konflikten Ihrer Kinder in der Schule
  • Bei Erziehungsschwierigkeiten zu Hause
  • Bei der Suche nach externen Beratungsstellen und Hilfsangeboten

JaS ist da für Lehrerinnen und Lehrer:

  • Bei Schwierigkeiten mit Schülerinnen und Schülern (z. B. Gewalt, Mobbing)
  • Bei gemeinsamen Klassenprojekten zur Prävention und Intervention (z. B. Anti-Mobbing, soziale Kompetenzen)

Das Angebot der Jugendsozialarbeit an Schulen ist grundsätzlich freiwillig, kostenfrei und vertraulich.

Ansprechpartnerin an der Mittelschule Vilseck:

Mein Name ist Simone Kraus, ich bin 30 Jahre alt, Diplom-Sozialpädagogin (FH) und Master of Arts im Fach Erziehungswissenschaft.

Seit September 2013 bin ich Jugendsozialarbeiterin für die Mittelschulen Vilseck und Hirschau (Klassen 5 – 9). Im Auftrag des Kreisjugendamtes Amberg-Sulzbach bin ich die Ansprechperson für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer an beiden Schulen.


Mobil: 0171 2963401

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Simone Kraus

Dipl.-Sozialpädagogin (FH),

M. A. Erziehungswissenschaft

Im Auftrag des Kreisjugendamtes Amberg-Sulzbach